Liebe Freunde des französischen Chansons,

diese kleine Site mit meinen ganz persönlichen Favoriten ist einer Musik gewidmet,
die im Net leider viel zu wenig vertreten ist.
Zum Weiterforschen siehe Linkliste unten.
(Allerdings führen fast alle externen Links zu französischsprachigen Sites.)
Für Bemerkungen, weitere Linktips oder einfach zum Plausch:
Wer bin ich ?
Forum (neu !)

Léo Ferré (24. 8. 1916 - 14. 7. 1993)

Er arbeitete bei Radio Monte Carlo und schrieb dort seine ersten Chansons. Ermutigt von Edith Piaf, debütierte er 1946 als Chansonsänger. Neben eigenen Texten vertonte er Aragon, Villon, Apollinaire, Caussimon und andere. 1961 erhielt er den "Grand Prix du Disque".

"Avec le temps", "Les specialistes", Thank you satan"
Konzerte in Deutschland: 1984 Bremen, Göttingen, Hamburg; 16. 6. 1987 Berlin.
mehr
Französische Sites: Site von Mathieu Ferré ; THANK YOU FERRE
Umfangreiche deutsche Site mit Textübersetzungen

Francis Lalanne (* 8. 8. 1958)

Von Anfang an zwischen Schreiben, Theater und Musik pendelnd, besuchte er die Schauspielschule, studierte Literatur und veröffentlichte 1979 sein erstes Album. Außergewöhnliche Texte und eine ebenso außergewöhnliche Bühnenperformance fanden schnell ein Publikum.

"La maison du bonheur", "Marteau Piqueur", "Toujours à l'air libre", "La Chanson pour l'instant"
Außerdem Schriftsteller (u.a. "Ajedhora", "D'amour et de mots" (Prix Tristan Tzara 1997)), und Schauspieler.
Konzert in Deutschland: 12.11.1986 Berlin
mehr / Les Amis de Lalanne

Jacques Brel (8. 4. 1929 - 9. 10. 1978)

Der Belgier gilt als einer der größten des französischen Chansons. Nachdem er einen Schlußstrich unter seine Chansonkarriere zog, machte er sich auch als Schauspieler einen Namen.

"Ne me quitte pas" , "Rosa", "Les vieux", "La Quête"
mehr
Belgische Sites: Fondation Jacques Brel, Brel


Maxime LeForestier (* 1949)

Seine Chansons orientieren sich an Klassikern wie Brassens, musikalisch sind sie jedoch Einflüssen aus aller Welt offen.

"San Francisco" , "Né quelque part", "Ambalaba"
mehr
une petite page pour ses fans



... und das glückliche Frankreich zählt noch so viele andere:
Pierre Bachelet, Barbara, Francis Cabrel, Yves Duteil, Serge Gainsbourg, Jean-Jacques Goldman, Renaud, Alain Souchon...

Linkliste:
ChorusZeitschrift, erscheint viermal im Jahr. Hervorragende Artikel und Fundgrube für Links.
fnac Medienhandlung; hier kann man nicht nur CD's recherchieren und bestellen, sondern auch unter "Spectacles" nach Konzertdaten forschen.
ParolesTausende Chansontexte
Die einzige wöchentliche Sendung zu frankophoner Musik im deutschen Radio !
Das Frankreich-Magazin Nachrichten, Reiseinfos...

Autor: Wiebke Metzgen